Eröffnung der Schärensauna am 14. Juli

Glastür zur Schärensauna

Am Samstag, den 14. Juli 2018, öffneten sich erstmals die Türen der großen, mit Panoramafenstern und einem riesigen Saunaofen ausgestatteten, „Schärensauna“. Dort können bis zu 90 Gäste gemeinsam schwitzen. Außerdem beherbergt sie einen Eisbrunnen, Sanitäranlagen und einen angrenzenden Ruheraum im Innenbereich sowie großzügige Außenduschen. Am Projekt Saunaneubau waren zahlreiche Firmen aus der Region sowie darüber hinaus beteiligt.

Der geplante Kostenrahmen von insgesamt 1,5 Mio. € konnte eingehalten werden. Bei der Umsetzung des Bauvorhabens konnte auf den umfangreichen Erfahrungsschatz der GMF Neuried zurückgegriffen werden, welche das Titania Neusäß seit 2013 managt.

Für das Frühjahr 2019 ist bereits eine weiterführende Gestaltung der Außenanlage geplant.

Im Übrigen erhielt die Schärensauna Ihren Namen in Anlehnung an die der schwedischen Partnerstadt Eksjö nahe gelegenen Schärenlandschaft.

Glastür zur Schärensauna

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen